[Java] Oracle und seine Anwälte – “OpenJDK” jetzt “OpenJDK JDK”

Letzte Woche gab es mal wieder eine erwähnenswerte Mail von Mark Reinhold, dem Chef Architekt von Java, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

“11 RFR (XS) 8205956: Fix usage of “OpenJDK” in build and test instructions

“OpenJDK” is a trademarked term, per the OpenJDK Trademark Notice [1]. As such it should be used only as an adjective, and not as a noun. Phrases such as “the OpenJDK” could be replaced by the more correct, and much more verbose, “the OpenJDK JDK,” or “the open-source JDK,” but in most cases the context is sufficiently clear that we can just write “the JDK.” – Mark”

[1] http://openjdk.java.net/legal/openjdk-trademark-notice.html

Quelle: http://mail.openjdk.java.net/pipermail/build-dev/2018-June/022580.html

Auf deutsch:

Das Substantiv “OpenJDK” soll jetzt also aus rechtlichen Gründen durch “OpenJDK JDK” ersetzt werden.
Also gleich zweimal JDK im Namen…
Was wie ein schlechter Scherz klingt, ist leider pure Realität.

Ein weiteres interessantes Zitat von ihm:

Trademark law doesn’t always make a lot of sense.” – Mark Reinhold

Quelle: http://openjdk.5641.n7.nabble.com/11-RFR-XS-8205956-Fix-usage-of-OpenJDK-in-build-and-test-instructions-td342355.html#a342542

Manchmal verursacht das Markenrecht “Probleme”, über die man eig. nur mit den Köpfen schütteln kann. Dieses populäre Beispiel zeigt das mal wieder.

Hoffen wir Mal, dass es in Zukunft nicht noch weitere solche Markerechtlichen “Probleme” mit Java & dem OpenJDK gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.